Finanz zeigt Ex-Raiffeisen-Chef Stepic an

11. Juli 2013, 10:16
40 Postings

Wien - Ende Mai ist der Chef der Raiffeisen Bank International (RBI), Herbert Stepic, nach Bekanntwerden von Geschäften in Steueroasen zurückgetreten. Freiwillig, wie damals versichert wurde.

Nun hat sich herausgestellt, dass die Finanz in Wien Stepic wegen Abgabenhinterziehung bei der Staatsanwaltschaft angezeigt hat. Das bestätigte Staatsanwaltschafts-Sprecher Thomas Vecsey der Tageszeitung "Die Presse". "Wir sehen uns das jetzt an", sagte Vecsey, Details nannte er nicht. Die Anzeige sei vor kurzem eingelangt.

Zwar kursierten seit längerem Gerüchte, dass sich der Banker, für den weiterhin die Unschuldsvermutung gilt, im Zusammenhang mit einer Liechtensteiner Stiftung selbst bei der Finanz angezeigt habe, so die Zeitung, doch bisher sei das nicht bestätigt. "Die Presse" bat Stepic um eine Stellungnahme. Doch dieser sei nicht erreichbar. Er sei im Flieger, sagte dem Bericht zufolge ein RBI-Sprecher.

Stepic arbeitet nach seinem Abgang als Chef weiterhin für die Bank. Sein Vertrag läuft bis Mitte 2014. (APA, 10.7.2013)

Share if you care.