Neue Messung der Boltzmann-Konstante - Forscher beschreiben neuartige "Lichtfalle"

11. Juli 2013, 00:00
4 Postings

Neue Messung der Boltzmann-Konstante

London - Forscher des britischen National Physical Laboratory haben die bisher genaueste Messung der sogenannten Boltzmann-Konstante vorgestellt, die die Energie von Partikeln mit der Temperatur in Zusammenhang bringt. Die Erkenntnis könnte genauere Messungen von Temperatur zur Folge haben, die bisher aufgrund des Tripelpunkts von Wasser bestimmt wird, bei dem Wasserdampf, flüssiges Wasser und Eis gleichzeitig vorkommen (0,01 Grad Celsius). Extreme Temperaturen könnten genauer gemessen werden, wenn man nicht nur einen fixen Wert zugrunde legt, so die Forscher im Journal "Metrologia". (pum)

Abstract
Metrologia: "A low-uncertainty measurement of the Boltzmann constant"

Forscher beschreiben neuartige "Lichtfalle"

Cambridge - Wissenschafter des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen neuen Weg gefunden, Licht einzufangen. Viele Anwendungen, etwa Laser, müssen Licht in verschiedenen Formen manipulieren. Oft kommt dabei das Prinzip von Spiegeln zum Einsatz. Die neue "Lichtfalle" nutzt komplementäre Wellenlängen, die sich gegenseitig auslöschen, berichten Wissenschafter um Chia Hsu im Fachjournal "Nature". Andere Wellenlängen können dagegen frei passieren. Für das Experiment nutzten die Forscher einen so genannten Photonischen Kristall. Das Prinzip lasse sich auf alle elektromagnetischen und mechanischen Wellen anwenden, erklären die Wissenschafter. (DER STANDARD, 11. 7. 2013)

Share if you care.