Sommer im Jüdischen Museum

22. Juli 2013, 17:17
posten

Das Museum bietet im Sommer ein attraktives Programm für Eltern, die ihren Kindern kostenlos und lustvoll Facetten des Judentums vermitteln möchten

Von 22. bis 26. Juli 2013 jeweils von 14 bis 16.30 Uhr findet das Programm "Die Fantastischen Vier" statt. Vier mittelalterliche Objekte "verlassen" in Form von Fotos, Zeichnungen oder Cartoons das Museum. Im begehbaren Schaudepot in der Dorotheergasse 11 findet dann die gemeinsame Suche danach statt. Die gefundenen Dinge oder Situationen werden fotografiert oder gezeichnet. Kinder und eine erwachsene Begleitperson haben freien Eintritt. Das Programm startet im Museum Judenplatz (Judenplatz 8, 1010 Wien).

Am 5. August 2013 und 14.00 Uhr haben Kinder und eine Begleitperson freien Eintritt in die Ausstellung "Chawerim Chasak". Das Vermittlungsteam des Museums erzählt von der jüdischen Jugendbewegung "Haschomer Hazair" und heftet sich an die Fersen der "jüdischen Pfadfinder". Zusätzlich gibt es ein kreatives Bastel-Programm, das sich um hebräische Buchstaben, einen Feuer-Schriftzug, Fahnen und T-Shirts dreht. Für Kinder ab acht Jahren.

Am Dienstag, 27. August 2013, startet um 9 Uhr im Museum das Projekt "Museums-Hörbox". Es richtet sich an "alle jungen Entdeckerinnen und Entdecker mit offenen Ohren". Zum Einsatz kommen Mikrofon und Kopfhörer: Wie knarrt es im Museum? Wie riecht es im Museum? Was war das lustigste Erlebnis der Museumsdirektorin?

Die Kinder sollen Geräusche entdecken und aufnehmen, Menschen interviewen, Reportagen machen, Ausstellungsobjekte beschreiben und vieles mehr. Aus den Aufnahmen entsteht dann die "Museums-Hörbox", die auch im Radio und im Internet zu hören sein wird. Teilnehmen können Kinder ab acht Jahren. Der Start- und Endpunkt der Aktion ist die wienXtra-kinderinfo beim am Museumsplatz 1. Die Kinder werden ins Museum und wieder zurück begleitet. (red, derStandard.at)

Information und Anmeldung

Jüdisches Museum Wien

  • Beim Projekt "Museums-Hörbox" gibt es für die Kinder Getränke und kleine Snacks.
    foto: privatbesitz haschomer hatzair

    Beim Projekt "Museums-Hörbox" gibt es für die Kinder Getränke und kleine Snacks.

Share if you care.