Unternehmenskommunikation mit Bloggern ausbaufähig

10. Juli 2013, 14:57
1 Posting

Blogger wünschen sich laut Umfrage spezifischere Ansprache

Die PR-Agentur Grayling hat in einer Umfrage unter sechzig österreichischen Bloggern die Situation der Blogger Relations zu heimischen Unternehmen abgefragt. 

Dabei gaben 44 Prozent bestätigten das Interesse von Unternehmen an einer geschäftlichen Beziehung, sechzig Prozent zeigten sich allerdings unzufrieden mit der Art der Zusammenarbeit. Als Grund wurde unter anderem angegeben, dass die Firmen großteils keine Vorstellung von den Bedürfnissen der Blogger hätten. Immer noch werde geglaubt, eine normale Presseaussendung würde für diese Art der Medienpflege ausreichen.

Immerhin wissen Unternehmen inzwischen um die Bedeutung und den Einfluss der Blogger auf die Kundschaft und haben zu 74 Prozent die Influencer auf ihre Presseverteiler gesetzt, knapp sechzig Prozent erhalten sogar Produkte zum Testen und immerhin 22 Prozent wurden bereits zu internationalen Medien-Events eingeladen.

Die große Mehrheit der befragten Blogger, die repräsentativ für 500 ihrer Zunft in Österreich stehen, wollen laut der Umfrage von relevanten Unternehmen kontaktiert werden. Ein Kanal, den es für Unternehmen in Zukunft noch professioneller zu nutzen gilt. (red, derStandard.at, 10.7.2013)

Share if you care.