MA23 finanziert Medienprojekt

10. Juli 2013, 14:26
4 Postings

Im Rahmen von "Public Value goes international" soll eine Public-Value-Datenbank geschaffen werden

Das Institut für Journalismus & Medienmanagement der FH Wien kann sich freuen. Die MA23 hat sich entschieden, die Forschungen für das dreijährige Projekt "Public Value goes international" zu finanzieren.

Im Fokus wird die Untersuchung der öffentlich-rechtlichen Medienstrukturen und -angebote in Europa stehen. Gemeinsam mit Teams aus Deutschland, Belgien, Großbritannien und Finnland soll erstmals eine Forschungsdatenbank gegründet werden, in der Kennzahlen zum Public Value gesammelt werden. Anlass dafür ist die derzeit schwierige Überprüfbarkeit des Public Value der öffentlich-rechtlichen Sender in Europa. Dieser Mangel soll im Zuge des Projekts behoben werden. (red, derStandard.at, 10.7.2013)

Share if you care.