"GTA 5": Hinweise auf PC-Version verdichten sich

10. Juli 2013, 11:49
31 Postings

Stellenausschreibung verrät Projekt von Rocktar Leeds

Rockstar Games arbeitet an Portierungen seiner "jüngsten" Spiele für PC. Dies ging Medien zufolge zumindest aus einem Stelleninserat des Studios Rockstar Leeds hervor, das einen Job für einen Grafikprogrammierer ausgeschrieben hatte. Mittlerweile ist das Inserat aber nicht mehr einsehbar.

"GTA 5", "Red Dead Redemption"

Dem Inserat nach handelt es sich um eine Kollaboration mit mehreren Rockstar-Studios. Das legt nahe, dass Rockstar Leeds an einer PC-Umsetzung von "Grand Theft Auto 5" (GTA 5) oder dem 2011er-Hit "Red Dead Redemption" arbeitet. Rockstar Leeds war letztens für die PC-Portierung von "L.A. Noir" verantwortlich. 

Im Mai tauchten bei den Händlern Amazon.de und GamesOnly Listungen einer PC-Version von "GTA 5" auf, bevor sie wieder zurückgezogen wurden. Im November 2012 sagte Rockstar-Vizepräsident Dan Houser, dass eine PC-Ausgabe in Erwägung gezogen wird. Eine entsprechende Online-Petition hält derzeit bei über 185.000 Unterschriften.

Next-Gen?

Bisher wurde "GTA 5" nur für PS3 und Xbox 360 angekündigt. Am Dienstag veröffentlichte Rockstar den ersten Gameplay-Trailer, der mit Aufnahmen der PS3-Version zusammengestellt wurde. Weiterhin offen ist überdies, ob das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt für PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt kommt. Durch den bevorstehenden Generationswechsel am Konsolenmarkt ist eine Next-Gen-Portierung naheliegend. (zw, derStandard.at, 10.7.2013)

(Video: Gameplay-Trailer zu "GTA 5") 

  • Auf welcher Plattform wollen Sie "GTA 5" spielen?
    foto: rockstar games

    Auf welcher Plattform wollen Sie "GTA 5" spielen?

Share if you care.