Meusburger überzeugt in Budapest

9. Juli 2013, 16:25
4 Postings

Österreichs Nummer eins lässt Belgierin van Uytvanck nur zwei Games - Herbe Niederlage für Mayr-Achleitner bei Comeback

Wien - Yvonne Meusburger hat am Dienstag bei der Generalprobe für das Heimturnier in Bad Gastein einen Auftakt-Erfolg gefeiert. Die 29-jährige Vorarlbergerin, seit Montag Österreichs Nummer 1, wurde beim Tennisturnier in Budapest (235.000 Dollar) gegen die zehn Jahre jüngere Belgierin Alison van Uytvanck ihrer Favoritenrolle gerecht und gewann mit einer überzeugenden Leistung 6:0, 6:2. Patricia Mayr-Achleitner musste hingegen beim Comeback nach einem Muskelfaserriss und als Außenseiterin gegen die Rumänin Alexandra Cadantu eine bittere 0:6, 1:6-Niederlage hinnehmen.

Mayr-Achleitner, die für Gastein eine Wild Card erhalten hatte, gewann das einzige Game gegen die rund 100 Plätze besser klassierte Gegnerin bei 0:6,0:5. Die Titelverteidigerin des "Nürnberger Gastein Ladies", die Französin Alize Cornet, schied in Budapest als Nummer zwei ebenfalls in der ersten Runde aus. Sie unterlag der Tschechin Andrea Hlavackova 4:6, 2:6.

Andreas Haider-Maurer machte beim Challenger in San Benedetto (Italien/30.000 Euro) ein Achtelfinal-Duell mit Gerald Melzer perfekt. Der Niederösterreicher lag als Nummer drei gegen Jonathan Eyssericv 6:1,3:0 voran, als der Franzose verletzt aufgab. Ins Achtelfinale stieg beim Challenger in Istanbul (42.500 Euro) auch Maximilian Neuchrist auf, er gewann gegen den Russen Michail Birjukow 6:4, 7:5. Der Vorarlberger Martin Fischer schied hingegen in Scheveningen (42.500) ebenfalls auf Sand gegen den Franzosen Marc Gicquel (3) mit 1:6, 6:7 aus. (APA, 9.7.2013)

Share if you care.