Bericht: Microsoft wollte Zynga kaufen

8. Juli 2013, 15:02
11 Postings

Ex-Xbox-Chef und neuer Zynga-Boss Don Mattrick versuchte "Farmville"-Hersteller zu übernehmen

Ex-Xbox-Chef Don Mattrick versuchte den Social-Gaming-Riesen Zynga für Microsoft zu übernehmen. Mattrick hat einem Bericht von Bloomberg zufolge bereits 2010 Gespräche zwischen Zynga und Microsoft initiiert. Aus dem Deal wurde zwar schlussendlich nichts, doch ergab sich daraus eine engere Bekanntschaft zwischen Mattrick und Zynga-Chef Mark Pincus, die auch danach in regelmäßigem Kontakt standen. Im März 2013 begannen die beiden über Mattricks Wechsel zu Zynga zu sprechen, vergangene Woche wurde Mattricks Übernahme des Zynga-Chefpostens bekanntgegeben.

Ausgezahlt

Wenngleich Mattrick das Xbox-Team in einer schweren Zeit verlässt, dürfte die Umstrukturierung auf beiden Seiten lange geplant gewesen sein. Wie berichtet, könnte die aktuelle Windows-Chefin Julie Larson-Green die Xbox-Agenden übernehmen. Für Mattrick hat sich der Wechsel nicht nur für den Lebenslauf gelohnt: Innerhalb der ersten drei Jahre könnte er bis zu 50 Millionen Dollar bei Zynga verdienen. (red, derStandard.at, 8.7.2013)

Links

Bloomberg

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Hätte Zynga zu Microsoft gepasst? Was meinen Sie?

Share if you care.