Singapurs Straßenköche vs. Starkoch Ramsay: Duell endet 2:1

8. Juli 2013, 13:52
63 Postings

Der britische Starkoch Gordon Ramsay forderte die Straßenköche Singapurs heraus - und verlor

Singapur - Gordon Ramsay provozierte mit der Aussage, dass die Straßenküchen in Singapur überschätzt würden. Prompt folgte eine Einladung zum Kochduell. Rund 2,5 Millionen Menschen bestimmten per Voting die drei Herausforderer: Ang Kiam Meng von "Jumbo Seafood", Foo Kui Lian von "Tian Tian Hainanese Chicken Rice" und Ryan Koh von "328 Katong Laksa".

Am Sonntagabend folgte der kulinarische Wettbewerb in der Touristenattraktion Newton Hawker Food Centre. Drei landestypische Schnellgerichte musste der Starkoch zubereiten: Chili-Krabben, ein Hühner-Reis-Gericht sowie Laksa. Mit seinen scharfen Krabben konnte Ramsay die Jury noch überzeugen, aber bei Hühnerreis und südostasiatischer Suppe war dann Schluss - hier hatten eindeutig Singapurs Straßenköche die Nase vorne.

Die Jury bestand aus 1.000 Einheimischen, die einen Platz am Austragungsort ergattert hatten. Seit 1 Uhr nachmittags stellten sich die Menschen an, um an der Verkostung teilnehmen zu können. Das Voting erfolgte schließlich per SMS. (gueb, derStandard.at, 8.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schön präsentiert, aber nicht gut genug: Bei der Suppe entschied sich die Jury doch mehrheitlich für die Version des Straßenkochs Ryan Koh von "328 Katong Laksa".

Share if you care.