EuroStoxx50-Indexanleihen

8. Juli 2013, 08:13
posten

Renditechancen von vier und 4,40 Prozent

Bei der Suche nach Alternativen zum derzeit uninteressanten Rentenmarkt führt eigentlich kein Weg an Indexanleihen auf den EuroStoxx50-Index vorbei. Die höheren Renditechancen müssen bekanntlich durch die Akzeptanz eines höheren Risikos „erkauft“ werden. Mit den nachfolgend präsentierten, aktuell zur Zeichnung angebotenen – unterschiedlich ausgestalteten - Indexanleihen auf den EuroStoxx50-Index werden Anleger auch dann noch die Maximalrenditen von mehr als vier Prozent lukrieren, wenn der EuroStoxx50-Index die im März 2009 beobachteten langjährigen Tiefststände wesentlich unterschreitet. Die beiden Anleihen der HVB können noch bis 12.7.13 gezeichnet werden.

Indexanleihe Protect

Bei der HVB-Indexanleihe Protect auf den EuroStoxx50-Index wird sich die Barriere bei 60 Prozent des Startwertes befinden. Nach jedem der vier Laufzeitjahre erhalten Anleger einen Zinskupon in Höhe von 4 Prozent gutgeschrieben.

Am  Laufzeitende der Anleihe  (17.7.17) wird  die Rückzahlung mit 100 Prozent des Ausgabepreises erfolgen, wenn der EuroStoxx50-Index am Bewertungstag (10.7.17) auf oder oberhalb der Barriere notiert. Andernfalls wird die Anleihe gemäß der negativen prozentuellen Wertentwicklung des Index getilgt. Die Anleihe mit ISIN: DE000HVB1DV1, kann mit 101,50 Prozent gezeichnet werden.

Express Indexanleihe Protect Pro

Auch bei der Express Indexanleihe Protect Pro auf den EuroStoxx50-Index wird sich die Barriere bei 60 Prozent des Startwertes befinden. Wenn der EuroStoxx50-Index während des gesamten, vom 15.7.13 bis zum 9.7.15 angebrachten Beobachtungszeitraumes, niemals auf die Barriere oder darunter fällt, dann wird die Anleihe am 16.7.15 mit 100 Prozent ihres Ausgabepreises und einer jährlichen Zinszahlung von 4,40 Prozent zurückbezahlt.

Darüber hinaus bietet die Express Indexanleihe im Vierteljahresabstand die Chance auf die vorzeitige Rückzahlung des Kapitaleinsatzes inklusive der anteiligen Zinszahlung. Die vorzeitige Rückzahlung findet dann statt, wenn der Index an einem der jeweiligen Stichtage (erstmals am 9.10.13) auf oder oberhalb des Startwertes notiert. Im Falle der Barriereberührung während der Laufzeit wird die Anleihe mit der prozentuellen Wertentwicklung des EuroStoxx50-Index im Verhältnis zum Startwert getilgt. Die Anleihe mit maximaler Laufzeit bis 16.7.15, ISIN: DE000HVB1DY5, kann mit 100,25 Prozent des Nennwertes gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese beiden Indexanleihen auf den EuroStoxx50-Index stellen Anlegern Renditechancen von 4 und 4,40 Prozent pro Jahr in Kombination mit einem 40-prozentigen Sicherheitspuffer in Aussicht. Bei der Express Indexanleihe Protect Pro ist die Barriere während der gesamten, zweijährigen Beobachtungsperiode aktiviert. Bei der Indexanleihe Protect wird hingegen nur der Indexstand in vier Jahren für die Ermittlung des Veranlagungsergebnisses relevant sein. 

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.