Riesiges Loch im Eis der Antarktis entdeckt

Ansichtssache7. Juli 2013, 23:36
59 Postings
Bild 1 von 21
grafik: esa/m. mcmillan

Riesiger Krater im antarktischen Eis I

Ein internationales Forscherteam hat bei der Untersuchung von Daten des ESA-Satelliten CryoSat-2 ein mehrere Kilometer großes Loch im antarktischen Eisschild entdeckt. Die Vertiefung nimmt eine Fläche von etwa 260 Quadratkilometer ein und liegt im Viktorialand westlich des Rossmeers. Die Gruppe von Wissenschaftern rund um Malcolm McMillan von der Universität Leeds glaubt, dass das Auslaufen eines subglazialen Sees die Ursache für den riesigen Krater ist.

weiter ›
Share if you care.