Gebt Edward Snowden Asyl in Österreich!

Video7. Juli 2013, 20:38
228 Postings

Statt dem Aufdecker einen sicheren Hafen zu bieten, lavieren Europas Politiker erbärmlich herum

FS Misik Folge 293 Asyl für Snowden.wmventfernen

Kein Platz für Snowden? Der Aufdecker sei kein klassischer Asylfall, argumentieren Europas Politiker voller juristischer Spitzfindigkeit. Aber jeder weiß, das ist nur vorgeschoben: In Wahrheit haben sie nur Angst, die USA könnten sich ärgern, wenn Snowden Asyl erhält. Aber was sollte denn schon passieren, wenn die US-Regierung sich ein bisschen ärgert? Ärgert sie sich halt! Der Punkt ist: Wenn man es politisch wollte, fände man eine Möglichkeit, Snowden aufzunehmen.

Was ist eigentlich der Skandal? Die flächendeckende Ausspähung, die der NSA-Mitarbeiter Snowden aufdeckte, sorgt für Erstaunen. Aber für Empörung? Nein, nicht wirklich. Aus einem einfachen Grund: Kaum jemand hatte doch etwas anderes erwartet. Die Spuren, die man im Internet und in Hightech-Netzwerken hinterlässt, werden gescannt, gespeichert und ausgewertet? Na geh, tolle Nachricht! So in etwa reagieren die meisten Bürgerinnen und Bürger. 

Share if you care.