500.000 Euro Sonderbudget für den OÖ-Tourismus

7. Juli 2013, 18:59
3 Postings

Geld soll in Werbung investiert werden

Linz - Das Land Oberösterreich macht 500.000 Euro als Sonderbudget für Tourismuswerbung für besonders vom Hochwasser betroffene Destinationen locker. Vor allem die Donauregion, das Salzkammergut und die Städte Linz, Schärding und Steyr sollen davon profitieren, gab Wirtschaftslandesrat Michael Strugl (ÖVP) am Sonntag bekannt.

Die Kampagne läuft bis August in Österreich und Deutschland. In ähnlicher Mission ist auch Bundespräsident Heinz Fischer am Montag unterwegs. Er besucht Grein an der Donau, das durch den Machlanddamm knapp an einer Katastrophe vorbeigeschrammt ist. Die Botschaft des Staatsoberhauptes: "Die Donau ist wieder blau." (red, DER STANDARD, 8.7.2013)

Share if you care.