Alfredsson nach Detroit, Iginla nach Boston

6. Juli 2013, 14:23
16 Postings

NHL-Routinier Alfredsson wechselte von Ottawa nach Detroit - Iginla von Pittsburgh nach Boston

Detroit (Michigan)/Ottawa/Boston (Massachusetts) - Der Spielermarkt der National Hockey League (NHL) hat am Freitag mit zahlreichen namhaften Transfers geöffnet. Der schwedische Routinier Daniel Alfredsson wechselt nach 17 Jahren bei den Ottawa Senators zu den Detroit Red Wings. "Das ist eine ziemlich egoistische Entscheidung. Ich habe bisher noch keinen Stanley Cup gewonnen", begründete der 40-jährige Stürmer.

Seine Chancen sieht Alfredsson, der für ein Jahr 5,5 Mio. Dollar (4,27 Mio. Euro) erhalten soll, in Detroit am Größten. Bei den Red Wings stehen mit Henrik Zetterberg, Johan Franzen, Gustav Nyquist, Niklas Kronwall und Jonathan Ericsson gleich fünf Landsleute unter Vertrag.

Von einem Titelanwärter zum anderen wechselt Jarome Iginla. Den 36-jährigen Kanadier, langjähriger Kapitän der Calgary Flames, zieht es von den Pittsburgh Penguins zu den Boston Bruins. Noch im April hatte der Routinier einen Transfer nach Boston abgelehnt. Die Bruins erreichten in der abgelaufenen Saison aber das Stanley-Cup-Finale - auf Kosten der Penguins. (APA/Reuters, 6.7.2013)

Share if you care.