Der kleine Retter: "Fürchtet euch nicht"

5. Juli 2013, 18:22
posten

Rainer möchte so gerne jemanden retten. Nur ist das gar nicht so einfach, wenn nichts passiert - Gott sei Dank natürlich. Als er von seiner Mutter einkaufen geschickt wird, macht er sich auf den Weg: "Fürchtet euch nicht, Rainer der Retter ist da!", ruft er und zieht, mit Umhang und Holzschwert ausgerüstet, los. Angelika Glitz und Annette Swoboda lassen den Buben in ihrem Bilderbuch "Der kleine Retter" (für Kinder ab dem vierten Lebensjahr) lange schmoren.

Rainer versucht, einen Hund zu beschützen - wovor, weiß nur er. Dann sind da zwei Mädchen, die an einem Zirkusplakat, auf dem ein Löwe abgebildet ist, vorbei­gehen: "Fürchtet euch nicht, Mädels!", ruft Rainer. Dann: "Er schaut unter jeden Stein. Vielleicht brauchte jemand seine Hilfe." Als ihm ein Schuh beim Gehen quasi abhandenkommt, darf er doch noch jemanden retten: "Ich und mein Retterschuh haben dieser lieben Ameise das Leben gerettet."

Na bitte! In Erinnerung an die eigene Tochter ist das auch überhaupt nicht abwegig. Zu Hause wurden schon Gelsen, liebevoll "Gelsis" genannt, gerettet. In diesem Sommer allerdings nicht mehr! Der kleine Retter erzählt sympathisch aus dem stinknormalen Leben eines Jungen und nimmt die Leserschaft auf dessen kleiner Entdeckungsreise mit. Keine Monster, keine Superkräfte, das Holzschwert genügt - und ein großes Stück Fantasie. (Peter Mayr, Album, DER STANDARD, 6./7.7.2013)

Angelika Glitz, Annette Swoboda
Der kleine Ritter
Thienemann-Verlag 2013
32 Seiten, € 13,40

  • "Fürchtet euch nicht, Mädels!"
    foto: thienemann

    "Fürchtet euch nicht, Mädels!"

Share if you care.