TV-Programm für Samstag, 6. Juli

5. Juli 2013, 17:00
posten

Ingeborg-Bachmann-Preis, Metropolis, Bürgeranwalt, Newton: Die Roboter kommen, Dokupedia: Der Vesuv, Oktofokus: Srebrenica 360°, Mamma Mia!, In den besten Jahren, Banditen!, James Bond - 007 jagt Dr. No, Durch die Nacht mit ...

9.35 LITERATUR
37. Tage der deutschsprachigen Literatur - Ingeborg-Bachmann-Preis 2013 Lesungen und Diskussionen live aus Klagenfurt. Bis 14.00, 3sat

16.40 KULTURMAGAZIN
Metropolis 1) Metropolenreport: Dublin. 2) Landschaftsmaler Peter Lang in Island. 3) Kannibalismus unter Amerikas ersten englischen Siedlern. 4) Das Phänomen Kunstfälschung - Bild oder Abbild? 5) Rigoletto in Aix-en-Provence. 6) Die koreanische Jazz-Sängerin Youn Sun Nah. 7) Der Unsichtbare: Dissident Li Bifeng. Bis 17.40, Arte

17.30 RECHTSMAGAZIN
Bürgeranwalt Peter Resetarits mit: 1) Knapp 57.000 Menschen werden in Österreich besachwaltet. 2) Junge Frau im Rollstuhl braucht finanzielle Hilfe für Therapien, aber die Versicherung ihrer Eltern zahlt nicht, da ihre Querschnittlähmung aus einem Selbstmordversuch resultiert. 3) Verabschiedung der zwei scheidenden Volksanwälte Terezija Stoisits und Peter Kostelka. Bis 18.20, ORF 2

18.15 WISSENSCHAFT
Newton: Die Roboter kommen - Science-Fiction oder Realität? Was Roboter schon können - und was nicht. Bis 18.45, ORF 1

18.15 DOKUMENTATION
Dokupedia: Der Vesuv - Die tickende Zeitbombe Der italienische Vulkan kann jederzeit wieder ausbrechen und damit rund drei Millionen Bewohner um Neapel gefährden. Ob Wissenschafter einen Ausbruch voraussagen können und wie die Evakuationspläne der Behörden aussehen. Bis 19.20, ATV

20.00 THEMENABEND
Oktofokus: Srebrenica 360° (CH 2010, Conny Kipfer, Renate Metzger-Breitenfellner) Srebrenica erlangte durch das Massaker von 1995 traurige Berühmtheit. Einwohner erzählen 15 Jahre später von ihrem harten Alltag, Arbeitslosigkeit, der Hoffnung auf ein friedliches Zusammenleben und ihrer Sehnsucht nach Gerechtigkeit. Renate Metzger-Breitenfellner berichtet über die Hintergründe des Films sowie ihr soziales Engagement für Bosnien und Herzegowina. Bis 21.15, Okto

20.15 SANGESFREUDE
Mamma Mia! (USA/GB 2008, Phyllida Lloyd) Mit den wiederaufbereiteten Abba-Nummern ließ sich mindestens einen Sommer lang jede lahme Party wieder in Schwung bringen. Der Wert dieses Musicals liegt darin, dass die Produzenten die Stimmen von Pierce Brosnan und Co nicht schönten, sondern sie in ihrer wackeligen Pracht beließen. Herausragend, wie immer, Meryl Streep. Einen Extrabonus erhält Christine Baranski. Da will man gerne Zugaben! Um 22.05 Uhr noch einmal Meryl Streep, die sich dieses Mal "nur" mit zwei Männern herumschlägt: Wenn Liebe so einfach wäre. Bis 23.55, ORF 1

20.15 TV-DRAMA
In den besten Jahren (D 2011, Hartmut Schoen) Fiktive Geschichte nach realem Fall: Senta Berger als Witwe, deren Leben stillsteht, seit ihr Mann von der RAF erschossen wurde. Der Täter entging als Kronzeuge seiner Strafe und lebt seither unter falscher Identität. Schonungslos, und gerade deshalb sehenswert. Bis 21.45, WDR

20.15 ACTIONKOMÖDIE
Banditen! (Bandits, USA 2001, Barry Levinson) Die Bankräuber Joe Blake (Bruce Willis) und Terry (Billy Bob Thornton) verstehen sich prächtig, bis Kate (Cate Blanchett) dazwischenplatzt. Bis 22.30, Servus TV

23.00 JAMES BOND
James Bond - 007 jagt Dr. No (GB 1962, Terence Young) Beginn zweier beispielloser Filmkarrieren: James Bond, Codenummer 007, folgt der Spur eines Atomwissenschafters, der durch radioaktive Strahlen amerikanische Raketenstarts in der Karibik stört. Die Rolle des eleganten wie knallharten Spions brachte den schauspielerischen Durchbruch für einen Schotten namens Sean Connery. Später wird er sagen, dass ihm die Rolle zum Hals heraushängt. Bis 0.45, ZDF

1.10 BEGEGNUNG
Durch die Nacht mit ... Tom Schilling und Olli Schulz Musiker und Schauspieler (Oh Boy) tun, was man in Berlin eben so tun kann: zum Öko-Imbiss gehen und auf eine Kegelbahn mit DDR-Vergangenheit. Bis 2.05, Arte (Andrea Heinz, DER STANDARD, 6./7.7.2013)

Share if you care.