Österreicher plant neues "Flair" für Deutschland

5. Juli 2013, 15:49
3 Postings

Alexander Geringer bestätigt dem STANDARD "Interesse" und "Gespräche" mit Mondadori

Wien – Nach STANDARD-Infos dürfte diesen Herbst "flair" in Deutschland neu starten. Alexander Geringer, der das Österreich-"flair" seit 2008 herausgibt, soll mit dem Mailänder Mondadori-Verlag um die deutsche Lizenz verhandeln.

Geringer bestätigt "Interesse" und "Gespräche" mit Mondadori.

Der Hamburger Klambt-Verlag positionierte "flair" dort als Mode- und Wohn-Heft und stoppte das Heft im Frühjahr.

Geringer würde wohl auch in Deutschland, wie in Österreich seit fünf Jahren bewährt, auf Mode fokussieren.  (fid, derStandard.at, 6./7.7.2013)

  • Cover der österreichischen "Flair"-Ausgabe.
    foto: flair

    Cover der österreichischen "Flair"-Ausgabe.

Share if you care.