Wiener Kaserne wird zu Schule umgebaut

5. Juli 2013, 14:56
14 Postings

Denkmalgeschützte Teile der Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne sollen in Schulgebäude integriert werden - Baubeginn für 2015 geplant

Wien - Schüler statt Soldaten: Ein Teil der Wiener Biedermann-Huth-Raschke-Kaserne wird zur AHS. Dies sei zwischen Bund, Stadt und Bezirk vereinbart worden, hieß es in einer Aussendung des Stadtschulrats am Freitag. Die entsprechenden Verträge sollen nun möglichst rasch unterschrieben und die Projektentwicklung in Angriff genommen werden. Der Baubeginn ist für 2015 vorgesehen.

Notwendig geworden sei die neue Schule aufgrund der Entwicklung der Schülerzahlen in der Region Wien-West. Die Schule wird im nördlichen Teil der Kaserne nahe der Steinbruchstraße im Bezirk Penzing errichtet. Dort befinden sich derzeit noch Mannschaftsgebäude und Lagerhallen. Einige Teile stehen unter Denkmalschutz und sollen in das künftige Schulgebäude integriert werden. Die Bauzeit wird laut Stadtschulrat ungefähr eineinhalb Jahre betragen. (APA, 5.7.2013)

Share if you care.