Anelka probiert's bei West Bromwich

5. Juli 2013, 15:44
30 Postings

Albion bereits die sechste Station des 34-Jährigen in der Premier League, zuletzt konnte er sich bei Juventus nicht wirklich empfehlen - Luca Toni zu Hellas Verona

Birmingham/Floren - Nicolas Anelka kehrt im Herbst einer Karriere, die ihn um mehr als den halben Erdball führte, nach England zurück. Der mit 123 Toren zwölfterfolgreichste Stürmer der Premier League hat am Donnerstagabend bei West Bromwich Albion einen Vertrag für eine Saison mit Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr unterschrieben. In England stürmte der 34-jährige Franzose auch schon für Arsenal, Liverpool, Manchester City, Bolton und Chelsea.

"Uns hat im vergangenen Jahr ein wenig die Durchschlagskraft gefehlt. Die Verpflichtung von Nicolas soll uns jetzt den nötigen Schub geben", sagte Trainer Steve Clarke. Für den Europameister von 2000 ist der Klub aus den Midlands der zehnte Arbeitgeber seit seinem Profidebüt 1995 bei Paris St. Germain.

Nach einer längeren Sinnkrise und einem Engagement in China versuchte Anelka zuletzt vergeblich, sich längerfristig bei Juventus Turin aufzudrängen. Nach sechs Monaten setzte er seinem Engagement beim italienischen Rekordmeister ein Ende. Bei West Brom soll Anelka Romelu Lukaku ersetzen. Der junge Belgier hatte in der abgelaufenen Saison als Chelsea-Leihspieler 17 Treffer erzielt, Trainer Jose Mourinho verfügte nun zunächst die Rückkehr des Stürmers in den Kader der Londoner.

Ambrosini verlässt Milan

Der italienische Ex-Teamspieler Massimo Ambrosini wechselt unterdessen nach 18 Jahren beim AC Milan zu Fiorentina. Der 36-jährige Mittelfeldspieler erhielt einen Einjahresvertrag. Luca Toni wird künftig bei Aufsteiger Hellas Verona stürmen, der 36-jährige Weltmeister erhielt einen Einjahresvertrag. Toni war zuletzt für Fiorentina tätig, davor war er unter anderem bei Bayern München (2007-2010) und Juventus Turin (2011-12) engagiert. (red, derStandard.at, 5.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nicolas Anelka hofft auf einen dritten Frühling im schönen West Bromwich.

  • Die glanzvolle Präsentation lässt einiges erwarten ...

Share if you care.