Keine Gefahr für Ägypten-Touristen

5. Juli 2013, 08:28
6 Postings

Lage in Ägypten hat keine Auswirkungen auf den Tourismus- Laut TUI keine Stornierungen oder Umbuchungen

Kairo - Die angespannte Situation in Ägypten nach der Absetzung von Präsident Mohammed Mursi hat offenbar keine gravierenden Auswirkungen auf den Tourismus. In den Tourismusregionen Hurghada und Sharm El Sheikh "spürt man von den Demonstrationen nichts", sagte Kathrin Limpel, Pressesprecherin von TUI Österreich, am Donnerstag.

Die Ausflüge nach Kairo seien jedoch bis einschließlich Montag abgesagt worden, so die Pressesprecherin. Danach werde man die Situation genau beobachten. Auch sei TUI mit Reiseleitern in Kontakt und beobachte die Proteste genau.

Trotzdem habe es keine Stornierungen oder Umbuchungen gegeben. Ägypten liege bei TUI im Sommer auf Platz 4 unter den Reisezielen. Schließlich müsse man auch die Lage zwischen der Krisenstadt Kairo und den Urlaubsregionen am Roten Meer unterscheiden, sagte Limpel. Außerdem hätten sich die Menschen "sehr an die Krisen gewöhnt". TUI achte daher zurzeit auf die Entwicklung der Kurzfristbuchungen. (APA, 5.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Touristen bekommen von den Protesten in Ägypten nichts mit.

Share if you care.