Quasar beleuchtet galaktischen Gashunger

4. Juli 2013, 21:58
posten


Künstlerische Darstellung einer Galaxie, die Gas aus ihrer Umgebung einsammelt (Illustration: Foto: ESO/L. Calçada/ESA/AOES Medialab).

Washington - Astronomen haben eine entfernte Galaxie dabei beobachtet, wie sie Gas verschlingt. Die im Fachjournal "Science" publizierte Studie einer Forschergruppe um Nicolas Bouche vom Research Institute in Astrophysics and Planetology (Irap) in Toulouse stellt den bisher besten Beweis für eine Theorie dar, nach der Galaxien das Gas ihrer Umgebung aufsaugen und daraus mit der Zeit neue Sterne bilden. Die Forscher profitierten von einer seltenen Anordnung von einer Galaxie und einem Quasar, einem extrem hellen Objekt im All. Sein Licht trifft auch die Gaswolken, die Strahlen bestimmter Wellenlänge aufnehmen. Die Messung gelang mithilfe des Very Large Telescope der Eso in Chile. (APA,DER STANDARD, 5.7.2013)

Abstract
Science: Signatures of Cool Gas Fueling a Star-Forming Galaxy at Redshift 2.3

Share if you care.