"Ich – einfach unverbesserlich 2": Gelbe Wuselwesen retten die Welt

4. Juli 2013, 17:29
53 Postings

Der Animationsfilm "Ich - einfach unverbesserlich 2", eine Actionkomödie fürs Kinderherz, bringt den geläuterten Schurken Gru und die Minions zurück ins Kino

Wien - Eine Besonderheit des Animationsfilms liegt darin, dass er einfach alles Vorstellbare umsetzen kann. Jede Welt, jedes Leben ist möglich, die Vielfalt der Arten tatsächlich unendlich. Mit Universals Ich - einfach unverbesserlich / Despicable Me wurde das Kino 2010 um Legionen kleiner, schütter behaarter gelber Stöpsel in Jeanslatzhosen bereichert. Diesen Minions, Rudelwesen und dabei trotzdem ausgesprochen auf den individuellen Vorteil bedachten, dienstbaren Geistern eines Misanthropen namens Gru, gelang es auf Anhieb, sich als Charakterk(n)öpfe zu etablieren.

In der Fortsetzung, verantwortet vom selben Team um die Regisseure Pierre Coffin und Chris Renaud, werden die brabbelnden Wesen nun einigen Härtetests unterzogen. Unter anderem lässt man ihnen borstiges Haar wie zarte Sägespäne senkrecht aus dem Haupte wachsen, zerstört ihr Gebiss und färbt sie giftig lila ein.

Handzahmer Schurke

Auch in Despicable Me 2 bilden die Minions natürlich gewissermaßen nur den Chor. Auf der Hauptbühne agiert der vormalige Superschurke Gru nun als liebevoller Adoptivvater jener drei kecken Mädchen, die im ersten Teil sein Herz erweichen konnten. Dem Verbrechen hat er abgeschworen. Als ein Unbekannter droht, die Weltherrschaft zu übernehmen, wird Gru rekrutiert, um diesen gefährlichen Gegner ausfindig zu machen.

Die Geschichte ist ein Genrestandard, eine Actionkomödie fürs Kinderherz - für Grus Herz kommt eine neue Figur, die Agentin Lucy, hinzu. Der Reiz des Films liegt in der liebevollen Detailarbeit. Diese zeigt sich gleich zu Beginn in einer Actionszene, in der eine komplette Forschungsstation von einem Riesenmagneten entblättert beziehungsweise in die Luft entführt wird.

Im weiteren Verlauf wird dann sowohl auf die Entführung und Zweckentfremdung von Minions als auch auf die Ausgestaltung und Nutzung des Schauplatzes Shoppingmall viel kreative Energie verwendet. Ein bisschen mehr davon würde man sich auch in Bezug auf die Geschichte wünschen. Bis dann wieder ein Minion um die Ecke wuselt. (Isabella Reicher, DER STANDARD, 5.7.2013)

  • Minions lieben Süßigkeiten und sind als Arbeitskräfte ein Stück weit unberechenbar - merkt auch ihr Arbeitgeber Gru in "Ich - einfach unverbesserlich 2".
    foto: universal

    Minions lieben Süßigkeiten und sind als Arbeitskräfte ein Stück weit unberechenbar - merkt auch ihr Arbeitgeber Gru in "Ich - einfach unverbesserlich 2".

Share if you care.