Wochenende bringt viel Sonne, aber auch Gewitter

4. Juli 2013, 11:23
7 Postings

Vor allem im Bergland und im Süden kann es immer wieder zu Gewittern und Regenschauern kommen

Wien - In den kommenden Tage ist recht wechselhaftes, aber durchaus sommerliches Wetter zu erwarten. Sonne, Wolken und hie und da Gewitter prägen sowohl das Wochenende als auch den Beginn der nächsten Woche. Die Temperaturen klettern allgemein bis auf angenehme 28 Grad.

Einige Gewitter am Freitag

Im Süden und Südosten zeigt sich am Freitag bis zum frühen Nachmittag länger die Sonne. Dann entwickeln sich einige Haufenwolken, die nachfolgend zu ein paar Gewittern und Regenschauern führen.

Im übrigen Österreich ziehen wiederholt Wolken durch, die Sonne lässt sich meist nur zwischendurch blicken. Zumindest zeitweise sind Regenschauer einzukalkulieren, die örtlich auch kräftig sein können. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Osten mitunter lebhaft aus West bis Nordost. Die Frühtemperaturen liegen zwischen elf und 20 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 18 und 26 Grad, im Süden sind bis zu 28 Grad möglich.

Wechselhaft am Samstag

Am Samstag dominiert in Vorarlberg und im Tiroler Oberland meist der Sonnenschein. Sonst bleibt das Wetter wechselhaft mit einem Mix aus Wolken und Sonne. Zeitweise ist mit Regenschauern, im Süden auch mit Gewittern zu rechnen.

Am häufigsten sind die Schauer und Gewitter im Bergland. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Südosten lebhaft aus Nordwest bis Ost. Die Tiefsttemperaturen betragen zehn bis 19 Grad, die Tageshöchstwerte 19 bis 28 Grad, wobei es im Westen am wärmsten wird.

Viel Sonne am Sonntag

Generell verläuft der Sonntag freundlich und auch sonnig. Im Bergland bilden sich im Lauf des Tages aber immer wieder Quellwolken, lokale Regenschauer und Gewitter. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 13 und 19 Grad, tagsüber werden 23 bis 28 Grad erreicht.

Der Montag verläuft durchwegs sonnig und sommerlich, im Bergland, insbesondere im Süden, bilden sich am Nachmittag aber vermehrt Quellwolken und Gewitter. Der Wind weht schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen zwölf und 18 Grad, tagsüber werden 23 bis 29 Grad erreicht. (APA/red, derStandard.at, 4.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.