Für Android: "QWOP" stolpert in den Play Store

4. Juli 2013, 10:46
13 Postings

Schwer zu meisternde Laufsimulation mit beachtlicher Fangemeinde

Die sprichwörtlich beinharte Laufsimulation "QWOP" hat es auf Android geschafft. Mittwochabend ist der Titel der Noodlecake Studios in Googles Play Store gestolpert und kann gegen einen Obulus von 72 Eurocent heruntergeladen werden.

Vier Tasten für den Hürdenlauf

Entwickelt wurde der Titel eigentlich schon 2008 von Bennet Foddy. "QWOP" ist gleichzeitig der Name des Läufers und umschreibt auch die vier Tasten, mit denen dieser kontrolliert wird – Q, W, O und P.

Mit ihnen werden die Ober- und Unterschenkel beider Beine separat gesteuert, um den Läufer auf einer 100-Meter-Laufstrecke mit Hürden möglichst weit zu tragen. Am Ende kann auch noch ein Weitsprung hingelegt werden – so man es dorthin schafft.

(Video: QWOP-Rekord)

Kleines Laufspiel mit großem Anhang

Der ursprünglich als Browser-Flashgame veröffentlichte Titel ist bekannt für seinen hohen Schwierigkeitsgrad und hat im Laufe der Jahre eine beachtliche Fangemeinde aufgebaut. Davon zeugen unter anderem unzählige Videos auf YouTube, die Bestzeiten und Laufanleitungen dokumentieren.

Auf verschiedenen Spielemessen und der Comic-Con waren sogar vereinzelt Cosplay-Einlagen als Hommage an den Titel zu sehen.

Für iOS ist bereits seit Ende 2011 eine Umsetzung verfügbar, nun können auch Besitzer von Android-Smartphones und -Tablets um die Wette taumeln. (gpi, derStandard.at, 04.07.2013)

(Video: QWOP Cosplay)

  • Auch auf Android kann nun um die Wette gestolpert werden.
    foto: noodlecake

    Auch auf Android kann nun um die Wette gestolpert werden.

Share if you care.