Moto X mit zahlreichen Anpassungsmöglichkeiten und LTE

4. Juli 2013, 09:32
72 Postings

Wallpaper, Systemsounds, Gehäusefarben und Gravur schon beim Kauf festlegbar

Erst kürzlich machte Motorola mit einer seitenfüllenden Zeitungsanzeige auf das kommende "Moto X"-Smartphone aufmerksam. Unter anderem war auf diesen "Designed by you." ("Designt von euch.") zu lesen.

Gehäusefarben wählbar

ABC News und The Verge haben nun erste Bestätigungen gefunden, was mit der Designfloskel gemeint ist. Offenbar werden Kunden bei ihrer Bestellung eine Farbe für die Rückseite und die Zierleiste wählen können. Das französische Blog Nowhere Else hat mittlerweile Fotos veröffentlicht, die die Rückseite des Moto X in verschiedenen Farben zeigen sollen.

Vorab-Einstellung von Systemmerkmalen möglich

Ebenso soll es die Möglichkeit geben, das Smartphone zu gravieren. Darüber wird man beim Kauf auch ein Foto hochladen können, das als Standard-Hintergrundbild vorinstalliert wird, so verschiedene Quellen. Selbst die System-Sounds – etwa für Benachrichtigungen oder der Klingelton – sollen sich bereits während dem Kauf einstellen lassen.

LTE mit Dual-MIMO-Antennen

Wie Android Authority berichtet, soll das Telefon neben den Anpassungsoptionen auch LTE unterstützen und dafür zwei MIMO-Antennen (Multiple Input, Multiple Output) verwenden. Zwei Antennen, die gleichzeitig Datenpakete empfangen und senden können für eine flottere Verbindung sorgen.

Fertigung in Texas

Pünktlich vor dem Independence Day verpackte Motorola auch eine Prise Patriotismus in seine Werbung. "Assembled in the USA" ("Zusammengebaut in den USA") weist darauf hin, dass das Telefon nicht wie viele Geräte in China, sondern in den Vereinigten Staaten gefertigt wird.

Für diesen Zweck hat sich Motorola ein einstiges Nokia-Werk im texanischen Fort Worth einverleibt. Auf 50.000 Quadratmeter können dort bis zu 2.000 Menschen arbeiten.

Das Moto X soll bei den großen US-Mobilfunkern Premiere feiern und mit Android 4.2.2 ausgeliefert werden. Ein konkretes Releasedatum gibt es noch nicht. (red, derStandard.at, 04.07.2013)

Update, 04.07.2013, 11.00 Uhr: Informationen zu LTE ergänzt.

  • Ein Releasedatum für das Moto X gibt es noch nicht. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten gilt aber als wahrscheinlich.
    foto: tinhte.vn

    Ein Releasedatum für das Moto X gibt es noch nicht. Eine Veröffentlichung in den nächsten Monaten gilt aber als wahrscheinlich.

  • So soll die Rückseite des Gerätes aussehen.
    foto: nowhereelse.fr

    So soll die Rückseite des Gerätes aussehen.

Share if you care.