Gold-Öl-Bonus-Zertifikat

3. Juli 2013, 09:14
1 Posting

Seitwärtsinstrument mit kurzer Laufzeit und hohem Puffer - 9,54 Prozent Renditechance p.a. und 30 Prozent Schutz

Der Absturz des Goldpreises der vergangenen Monate wurde von der großen Mehrheit der Investoren genau mitverfolgt. Die heftigen Kursschwankungen des Goldpreises innerhalb sehr kurzer Zeiträume ermöglichen Anlegern hohe Renditechancen. Wird man allerdings „auf dem falschen Fuß" erwischt, drohen empfindliche Verluste. Auch die Expertenmeinungen über die zukünftige Entwicklung des Goldpreises klaffen sehr weit auseinander. Deshalb sind sie für Anlageentscheidungen von Privatanlegern, die direkt oder indirekt von der Goldpreisentwicklung profitieren wollen, derzeit nicht besonders hilfreich.

Im Schatten der spektakulären Goldpreisentwicklung tendierte der Ölpreis in den vergangenen Monaten eher unbemerkt seitwärts. Im Verlauf der vergangenen 12 Monaten befanden sich die Kurse von Brent Crude Oil zumeist innerhalb einer Bandbreite von 100 bis 115 USD. Wenn der Goldpreis bei seiner Talfahrt in den nächsten zwei Jahren niemals markant unter die Marke von 1.000 USD einbricht und auch der Ölpreis nicht massiv fällt, dann werden Anleger mit dem aktuell zur Zeichnung angebotenen Gold/Öl-Bonus-Zertifikat der RCB eine Jahresrendite von 9,54 Prozent erwirtschaften.

Kurze Laufzeiten von zwei Jahren

Der am 11.7.13 festgestellte Fixingpreis von Gold sowie der Brent Crude Oil-Futures-Preis des Kontraktes mit der jeweils kürzesten Restlaufzeit (Front Month-Future) werden als Startwerte für das Bonus-Zertifikat fixiert. Bei 70 Prozent dieser Startwerte werden sich die Barrieren befinden. Diese Barrieren werden während des gesamten, vom 12.7.13 bis zum 8.7.15 andauernden Beobachtungszeitraum aktiviert sein.

Wenn der Gold- und/oder  der Ölpreis bis zum Ende der zweijährigen Beobachtungsperiode niemals auf die jeweilige Barriere von 70 Prozent oder darunter nachgibt, dann wird das Zertifikat am 13.7.15 mit 120 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Berührt oder unterschreitet entweder der Gold- oder der Ölpreis die Barriere, so wird das Zertifikat am Ende mit der prozentuellen Wertentwicklung des schlechter gelaufenen Rohstoffes getilgt. Übersteigen die Notierungen für Öl und Gold nach der Barriereberührung bis zum Laufzeitende des Zertifikates wieder ihre Startwerte, dann  begrenzt auch in diesem Fall der Cap bei 120 Prozent den maximalen Auszahlungsbetrag auf 120 Prozent des Nennwertes.

Das RCB-Öl/Gold-Bonus-Zertifikat, fällig am 13.7.15, ISIN: AT0000A10LU9, kann noch bis 10.7.13 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Capped Bonus-Zertifikat auf Gold und Öl ermöglicht auf Sicht der kommenden zwei Jahre die Chance auf eine Jahresrendite von 9,54 Prozent, wenn weder der Ölpreis noch der Goldpreis innerhalb dieser zwei Jahre um 30 Prozent oder mehr abstürzt.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.
Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.