Überwiegend Kursverlierer

3. Juli 2013, 15:58
posten

Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch drei Kursgewinnern sechs -verlierer und drei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren BWT AG mit 2.670 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Porr Vorzüge mit plus 13,61 Prozent auf 74,98 Euro (10 Aktien), BWT mit plus 2,15 Prozent auf 12,36 Euro (2.670 Aktien) und Wiener Privatbank mit plus 0,68 Prozent auf 7,25 Euro (22 Aktien).

Die größten Verlierer waren Gurktaler Stämme mit minus 17,43 Prozent auf 5,78 Euro (1 Aktie), Robeco mit minus 11,39 Prozent auf 21,00 Euro (176 Aktien) und Ottakringer Vorzüge mit minus 4,41 Prozent auf 41,51 Euro (10 Aktien).

Im mid market gab es einen Kursgewinner und zwei unveränderte Titel. Zulegen konnten HTI und stiegen um 0,33 Prozent auf 0,30 Euro (250 Stück), während Bene (2.469 Stück) und HEAD (500 Stück) ohne Kursänderungen aus dem Handel gingen. (APA, 3.7.2013)

 

Share if you care.