Aufregung auf Twitter zu Überflugverbot für Morales

3. Juli 2013, 12:51
24 Postings

Friedensnobelpreisträger jagt Whistleblower" - Etliche Twitterer empört über Verhalten europäischer Staaten

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter herrschte nach dem Bekanntwerden des Überflugverbots einiger europäischer Staaten für Boliviens Präsident Evo Morales - an Bord seiner aus Moskau kommenden Maschine wurde offenbar der Ex-Geheimdienstler Edward Snowden vermutet - ein richtiger "Outrage" - vor allem über die von den Twitterern vermutete Rolle der USA. "Friedensnobelpreisträger jagt Whistleblower" lautete einer der Tweets in Anspielung auf US-Präsident Barack Obama und den Aufdecker Snowden.

Druck auf europäische Staaten

Viele Twitterer gingen offenbar sicher davon aus, dass sich Snowden an Bord der Maschine befinden könnte und nahmen an, dass die USA Druck auf europäische Staaten gemacht haben könnten. Unter anderem war von Doppelbödigkeit einzelner Staaten die Rede: Frankreich echauffiere sich über US-Ausspähversuche, verweigere aber dem Präsidenten den Überflug, aus Angst, Snowden könnte an Bord sein, schrieb der Channel 4-Anchorman Jon Snow. Er meinte weiters, Feigheit regiere in Europa, wenn es darum gehe, den Mann zu schützen, der alles aufgedeckt hat.

Thematisiert wurde auch die Rolle Österreichs, wie es sich als neutraler Staat verhalten sollte. Etliche Twitterer verlangten die Bildung einer gemeinsamen Front lateinamerikanischer Staaten gegen das US-amerikanische Verhalten. "Blogdiva" schrieb in diesem Zusammenhang unter anderem: "Nie wieder Bananenrepubliken!"

#EvoSecuestrado

Die gebürtige Nicaraguanerin Bianca Jagger forderte "Solidarität mit Präsident Evo Morales und dem bolivianische Volk. Lateinamerika sollte so viel Missbrauch nicht tolerieren!"

Unter dem Hashtag EvoSecuestrado ("EvoEntführt") machten zahlreiche User ihrem Unmut Luft, stellten aber auch Überlegungen an - etwa, ob es sich zum Beispiel Portugal oder Frankreich wirklich hätten leisten können, das Flugzeug mit dem Präsidenten in ihrem Luftraum abzuschießen. (APA, 3.7. 2013)

Share if you care.