Mage-Photovoltaiktochter meldet Konkurs an

3. Juli 2013, 12:27
posten

Folge der Insolvenz der Kärntner Muttergesellschaft Mage Gehring

Haimburg - Das Kärntner Unternehmen Mage SunFIXINGS GmbH aus Haimburg (Bezirk Völkermarkt) hat am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt einen Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens gestellt. Laut Gerhard Weinhofer vom Österreichischen Verband Creditreform stehen einem Vermögen von 1,3 Mio. Euro Schulden von 4,4 Mio. Euro gegenüber. Der Konkurs ist eine Folge der Insolvenz der Muttergesellschaft Mage Gehring GmbH.

40 Gläubiger betroffen

Die Mage SunFIXINGS wurde 2004 gegründet und beschäftigte sich mit der Planung und dem Vertrieb von Befestigungssystemen für Fotovoltaikanlagen. Vom Konkurs sind rund 40 Gläubiger und fünf Arbeitnehmer betroffen.

Die Muttergesellschaft Mage Gehring GmbH schlitterte Anfang Juni in die Insolvenz. Bei ihr wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Die Überschuldung betrug 16,7 Mio. Euro. Von der Insolvenz der Mutter sind 102 Dienstnehmer und etwa 140 Gläubiger betroffen. Angestrebt wird eine Quote von 20 Prozent binnen 24 Monaten. Die Mage Gehring betreibt Handel bzw. die Herstellung und Verarbeitung von Aluminiumprofilen. Als Grund für die Insolvenz wurde ein "starker Einbruch des europäischen Marktes für Solarsysteme und deren Befestigungen" angegeben. (APA, 3.7.2013)

Share if you care.