Spritpreise haben vor Ferien-Sperre angezogen

3. Juli 2013, 10:56

Vor der Urlaubswelle wird Treibstoff teurer. Dennoch liegen nur in Kroatien die Preise unter dem österreichischen Niveau

Wien - Seit Mittwochmittag gilt wieder der Spritpreis-Korridor. Bis Sonntag dürfen die Preise dann nicht mehr erhöht werden. Wie der ÖAMTC vorrechnete,  haben im Wochenschnitt die Preise nachgegeben, allerdings haben sie am Dienstag wieder deutlich angezogen. Tipp des Klubs für die Urlaubsreise: Lediglich in Kroatien liegt der durchschnittliche Kraftstoffpreis derzeit unter dem österreichischen Niveau. (APA, 3.7.2013)

Share if you care
13 Postings
Dabei

ginge es ganz einfach. Erdgas als Treibstoff umsetzen und vor allem steuerlich endlich begünstigen (ist ja auch sauberer) und schon gehts viel billiger, und sauberer nebenbei.

Der Staat

hat kein Interesse an billiger und sauberer.

Das Volk gehört geschröpft, bis es nicht mehr kann.

Dann müssen die Bürger

bei den Wahlen dem Staat zeigen wo es lang geht. Schauen wir wer für was steht und wählen wir entsprechend. Und nicht von Farben verwirren lassen. Die stehen für nichts mehr.

wenn der staat jemals einen niedriegeren preis wollen würde, könnte er das machen, verordnen wie auch immer. solche scheinaktionen sind fürs trottelvolk, das 1 und 1 nicht zusammenzählen kann.
herrje mir ist gerade eingefallen, dass der staat natürlich nicht interessiert ist, sein kann steuern herzuschenken, und deswegen macht ja solche aktionen.

der erfinder des korridors sollte mindestens öffentlich beleidigt werden dürfen :-)...das sinnloseste und schwammigste versprechen und kniefall vor der mineralöllobby.

Ja, diese Sperre bewirkt genau das Gegenteil. Jede Tankstelle erhöht vorsichtshalber weit genug.

hahahahahahaha

mit sowas hat man aber auch wirklich nicht rechnen können - selbstverständlich sind wieder gestiegene preise in rotterdam schuld.

abzockende-mineralöl-schweinepriester

ja unglaublich aber auch dass sich der preis nach der nachfrage richtet

Ich glaube nicht, daß die Nachfrage gestiegen ist, weil der Berufsverkehr urlaubsbedingt weniger ist.

und sie glauben sicher auch, dass zitronenfalter zitronen falten, oder?

*kopfschüttel*

na das

ist jetzt aber eine überraschung

bitte einen link zum spritpreisrechner anfügen!

danke.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.