Kanadische Polizei vereitelt Anschlag am Nationalfeiertag

2. Juli 2013, 21:21
10 Postings

Anschlag auf Regionalparlament in Victoria

Victoria - Die kanadische Polizei hat eigenen Angaben zufolge am Nationalfeiertag einen Bombenanschlag in der Provinzhauptstadt Victoria verhindert. Es seien ein Mann und eine Frau, beide kanadische Staatsbürger, festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Verdächtigen sollen geplant haben, vor dem Regionalparlament in Victoria drei Sprengsätze explodieren zu lassen. Der Anschlag hätte am vergangenen Montag ausgeführt werden sollen, dem kanadischen Nationalfeiertag. Die Bomben hätten zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung bedeutet.

Die Ermittler haben den Angaben zufolge keine Hinweise auf eine Verbindung der beiden Verdächtigen zu Extremisten im Ausland. Die beiden Staatsbürger hätten sich vielmehr von allein radikalisiert, teilte die Polizei weiter mit. Bei der Planung des Bombenanschlags hätten sich die beiden aber wohl vom Terrornetz Al-Kaida inspirieren lassen. (Reuters, 2.7.2013)

Share if you care.