Rosneft übernimmt Gaskonzern Itera

2. Juli 2013, 19:09
posten

Der russische Öl-Produzent will dem Branchenriesen Gazprom die Stirn bieten, die Gasförderung soll ausgebaut werden

Moskau - Der russische Öl-Produzent Rosneft hat für umgerechnet 2,2 Milliarden Euro den Gaskonzern Itera komplett übernommen und will nun dem Branchenriesen Gazprom die Stirn bieten. Rosneft habe die noch ausstehenden 49 Prozent Itera-Gründer Igor Makarow abgekauft, teilte der Konzern am Dienstag mit. Rosneft-Chef Igor Setschin, ein enger Vertrauter von Präsident Wladimir Putin, will die Gasförderung von 13 Milliarden Kubikmeter im vergangenen Jahr auf 100 Milliarden Kubikmeter bis 2020 ausbauen. Zum Vergleich: Gazprom fördert 479 Milliarden Kubikmeter.

Zusammen mit Novatek, der Nummer zwei auf dem russischen Gasmarkt, will Rosneft beim Export von Flüssigerdgas (LNG) einsteigen. Bisher hat Gazprom hier ein Monopol. Rosneft hatte erst vor kurzem den Kauf des russisch-britischen Gemeinschaftsunternehmens TNK-BP für rund 55 Milliarden Dollar abgeschlossen. (APA/Reuters, 2.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.