Alaska trifft Altösterreich

2. Juli 2013, 17:18
posten

Blasorchester, Brass-Bands und Blaskapellen geben sich bis Ende Juli bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten die Ehre

Innsbruck - Ab heute ist der stimmungsvolle Innenhof der Kaiserlichen Hofburg wieder Hotspot der Innsbrucker Sommerszene. Bis Ende Juli spielen täglich ausgewählte Blasorchester, herausragende Brass-Bands und exzellente Blaskapellen auf. 33 Formationen mit insgesamt 1500 Musikern aus Österreich und den angrenzenden Nachbarländern geben sich ein musikalisches Stelldichein. Einige Gruppen wie die Sächsische Bläserphilharmonie (4. 7.), Windkraft Tirol (24. 7.) oder die Stadtmusikkapelle Innsbruck-Wilten (15. 7.) sind seit Jahren regelmäßige Fixstarter bei den Promenadenkonzerten. Einige Ensembles werden hingegen erstmals in Innsbruck zu entdecken sein, so etwa die siebzig Musiker zählende Feldmusik Sarnen (6. 7.) aus der Schweiz, das Orkest Zuid (7. 7.) aus den Niederlanden, das sich selbst als Orchester mit Ehrgeiz tituliert, oder das extra aus Alaska angereiste Fairbanks Youth Symphony Orchestra (23. 7.).

Galt der Schwerpunkt bislang der Musik aus Altösterreich, wagt man heuer erstmals auch den Schritt in Richtung Moderne. Und so kommen neben klassischen Walzern, Märschen und Volksmusik auch hochkarätige Werke aus dem 20. und 21. Jahrhundert zur Aufführung. Ziel der Veranstalter ist es, ernste Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen. So gibt es jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn einen musikalischen Auftakt auf dem Platz vor dem Goldenen Dachl. Die Abendkonzerte beginnen um 19.30 Uhr. Sonntags stehen zusätzlich um 10.30 Uhr Matineen auf dem Programm. Das heutige Eröffnungskonzert bestreitet mit Werken von Grieg, Verdi, Smetana und Dvorák die renommierte Musik der Burgwache und Polizei der Tschechischen Republik.

Die Konzerte finden auch bei schlechtem Wetter statt. Der Eintritt ist frei, freiwillige Spenden sind erbeten. (Dorothea Nikolussi-Salzer, DER STANDARD, 3.7.2013)

  • Bläser aus Österreich, Italien, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, den Niederlanden und den USA musizieren bei den Promenadenkonzerten.
    foto: promenadenkonzerte

    Bläser aus Österreich, Italien, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, den Niederlanden und den USA musizieren bei den Promenadenkonzerten.

Share if you care.