Wien: Ein Viertel weniger Badegäste als 2012

2. Juli 2013, 16:09
62 Postings

Der bisher kalte Sommer hat den Wiener Freibädern zugesetzt und die Besucherzahlen nach unten gedrückt

Bis Ende Juni haben rund 830.000 Badegäste die 17 Freibäder der Stadt Wien besucht. Das waren 286.000 Besucher weniger als im Vorjahr, was einem Rückgang von einem Viertel entspricht: 2012 nutzten mehr als 1,1 Millionen Wiener die Bäder von Anfang Mai bis Ende Juni. Der kräftige Besucherrückgang lässt sich laut MA 44 (Wiener Bäder) vor allem auf das schlechte Wetter in diesem Sommer zurückführen.

Vollbetrieb nur in Hitzewoche

Mai und Juni waren beinahe komplett verregnet. Im Juni gab es allerdings eine richtig heiße Woche. In dieser Zeit wollten sich besonders viele Wiener in den Freibädern abkühlen und nahmen dabei auch lange Warteschlangen in Kauf. Rund 800.000 der 830.000 Badegäste wurden allein von 17. bis 23. Juni gezählt.

Gänsehäufel am stärksten frequentiert

Die meisten Besucher in dieser Saison konnte bisher das Gänsehäufel für sich verbuchen: Rund 146.000 Badegäste kamen in das Strandbad an der Alten Donau. Von den Wiener Freibädern war das Kongressbad im 17. Bezirk mit 87.000 Badegästen am stärksten frequentiert. Mit etwas mehr als 7.000 Besuchern ging es im Freibad Hadersdorf in Penzing diesen Sommer bisher am ruhigsten zu.

Insgesamt rechnet die MA 44 damit, dass das Minus bei den Besucherzahlen in den Sommermonaten noch auf 500.000 anwachsen wird. In der Sommersaison 2012 besuchten mehr als 2,6 Millionen Wiener die Freibäder der Stadt.

Schönbrunnerbad: Minus von 16 Prozent

Auch das privat betriebene Schönbrunnerbad leidet unter dem bisher kalten Sommer. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging die Besucherzahl um 16 Prozent zurück. Die meisten Besucher kamen auch dort in den heißen Tagen von 17. bis 23. Juni. Warteschlangen vor dem Schönbrunnerbad gab es aber dank digitaler Kassen auch in dieser Zeit kaum. (Lea Luna Holzinger, derStandard.at, 2.7.2013)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im vergangenen Jahr verzeichnete die Stadt Wien deutlich mehr Badegäste als heuer. Das meistbesuchte Freibad 2013 ist bisher das Kongressbad.

Share if you care.