Warimpex verkauft Prager Hotel Palace

    2. Juli 2013, 09:56
    1 Posting

    Käufer ist ein tschechischer Investor, der das Fünf-Sterne-Haus künftig selbst managt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart

    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG hat das Prager Fünf-Sterne Hotel Palace an einen tschechischen Investor verkauft. Das Closing des Deals fand am Montag statt, über den Kaufpreis wurde laut einer Aussendung der Warimpex Stillschweigen vereinbart.

    Das im Wiener Jugendstil erbaute und 1989 eröffnete Palace Hotel liegt im historischen Stadtzentrum von Prag. Es verfügt über 114 Zimmer und zehn Suiten, ein Restaurant, ein Café, einen Spa-Bereich sowie Konferenzräume von insgesamt 400 m².

    Das Fünf-Sterne-Haus wurde bisher von der Vienna International Hotelmanagement AG (VI) betrieben. Dieser Managementvertrag wurde per 30. Juni "einvernehmlich beendet", wie die VI in einer eigenen Aussendung mitteilte. Der neue Eigentümer werde das Hotel nun selbst managen. (red, derStandard.at, 2.7.2013)

    Share if you care.