Marktanteile: Windows 8 überholt Vista

2. Juli 2013, 09:56
168 Postings

Kaum Bewegung im Gesamtvergleich

Rund acht Monate nach dem Start hat Windows 8 seinen Vorvorgänger aus 2006, Windows Vista, überholt und die Fünf-Prozent-Marke unter den Windows-Systemen übersprungen. Das sagen zahlen von Net Applications für die weltweite Betriebssystemverteilung per Juni 2013.

Windows 8 wächst weiter langsam

Für Windows 8 (5,1 Prozent) bedeutet das immerhin einen Sprung von 0,83 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Windows 7 bleibt aber nach wie vor der Platzhirsch und läuft demnach auf 44,37 Prozent aller Windows-Rechner – gefolgt vom Oldie XP mit 37,17 Prozent. Der Marktanteil beider Systeme schrumpft langsam, aber stetig.

Der neueste Betriebssystem-Spross aus Redmond legt langsamer zu, als von Microsoft erhofft. Mit Konzessionen gegenüber Kritikern und einigen Neuerungen soll das erste große Update, Windows 8.1, der Entwicklung mehr Schwung verleihen.

Kaum Bewegung im Gesamtfeld

2013 hat Windows im Vergleich zu anderen Betriebssystemen – abgesehen von einem Monat – bislang Marktanteile verloren. Trotzdem hat sich an der Dominanz des Systems nicht viel geändert. Laut NetApplications sind 91,51 Prozent der Nutzer mit Microsofts Software unterwegs, 7,2 Prozent setzen auf Apples MacOS, 1,28 Prozent verwenden eine Linux-Variante auf ihrem konventionellen Rechner. (red, derStandard.at, 02.07.2013)

Links

NetApplications (Windows-Versionen)

NetApplications (Betriebssysteme)

  • Die Dominanz von Windows bleibt aktuell ungebrochen.
    foto: netapplications

    Die Dominanz von Windows bleibt aktuell ungebrochen.

Share if you care.