Elf Tote bei Taliban-Angriff auf Logistikzentrum in Kabul

2. Juli 2013, 16:03
4 Postings

Alle Angreifer sollen tot sein

Kabul - Bei einem Anschlag mit einer Autobombe und Schusswaffen auf einheimische NATO-Partner sind in der afghanischen Hauptstadt Kabul am Dienstag mindestens elf Menschen getötet worden. Die Opfer seien vier nepalesische und ein afghanischer Wachmann sowie zwei Lastwagenfahrer, sagte Kabuls Polizeichef Mohammed Ajub Salangi. Auch alle vier Angreifer seien ums Leben gekommen.

Den Angaben zufolge steuerte ein Selbstmordattentäter einen mit Sprengstoff beladenen Lastwagen in einen Komplex, der von einer Zulieferfirma der in Afghanistan stationierten internationalen Truppen genutzt wird. Nach der Explosion lieferten sich demnach drei Kämpfer Schusswechsel mit Wachleuten.

Die Zahl der tödlichen Anschläge in Afghanistan hatte in jüngster Zeit wieder zugenommen. Mitte Juni übernahmen afghanische Kräfte landesweit die Sicherheitsverantwortung, bis Ende 2014 sollen die internationalen Kampftruppen Afghanistan verlassen. (APA, 2.7.2013)

Share if you care.