Proteste gegen Bulgariens Regierung nehmen kein Ende

1. Juli 2013, 21:27
5 Postings

Rücktritt der Regierung und Neuwahlen gefordert

Sofia - Tausende Bulgaren haben am Montagabend bei Demonstrationen im Zentrum Sofias und anderen Städten erneut den Rücktritt der Regierung und Neuwahlen gefordert. Zugleich gingen in der Hauptstadt des EU-Landes aber auch Anhänger der Koalitionsregierung aus Sozialisten und Türkenpartei auf die Straße und forderten, dem Bündnis nach nur einem Monat im Amt "doch eine Chance zu geben". Die Kundgebung der Regierungs-Unterstützer fiel aber deutlich kleiner aus. Regierungschef Plamen Orescharski zeigte sich unterdessen in einem Fernsehinterview zuversichtlich, dass sich die Lage beruhigen werde und die Regierung ihre Ziele umsetzen könne. (APA, 1.7.2013)

Share if you care.