Neue Navi-Stimmen: Von "Frank" bis "Prolo"

Stefan Schlögl
2. Juli 2013, 11:45

Jeder kennt die sonoren Stimmen, die uns von A nach B lotsen. Doch die Zukunft der Straßennavigation könnten individuelle Sprach-Modi sein. Hier einige Vorschläge


Sprachmodus "Frank"

"Ich möchte sagn, dass ich sehr glücklich bin, hier zu sein zu dürfn. Weißt, ich ols Frank hab ein bisschen Glück ghabt in mein Lebn, hab viel gsegn von der Wöld und bin jetzt froh, ein bisschen etwas von meiner Erfahrung bei der Nävigäischn weitergebn zu dürfn. Aba bevoa wir jetzt losfahrn tun, möcht ich schon noch was Wichtiges erklärn, okay? Du gfollst ma! Darf ich eh sogn Du zu dir? Weil du bist a patenter Bursch, nicht woahr?

Olso: Des mit den Stroßn in Östarreich, des is ein echter Bullshit. Die Kurvn, die Kreizungen, die Ompln - ollas viel zu complicated. Des hobn die Sozialistn erfundn! Eine irrä Göldvaschwändung, nicht woahr? Und erst diese Geschwindick..., ...winditsch, diese Tämpo-Limits - ollas viel zu nägativ. Des muaß einfach wirklich weg! Ich ols Frank sog: Wir brauchn des nimma. Wir brauchn schnurgrode Stroßn, weg von der EU, diräkt in die Herzn von die Bürga. Und runter mit die Taxes für die guadn Pickup-Trucks. So wärd ich des Land erneuern.

Nur bei die Kreisverkähre: Do bin ick da Bewahrer der Wärte. Schöne, gepflegte Kreisverkähre wüll ich hobn, ganz ohne Gewerkschaften, so wie bei mein Magna Racino. Mit schöne Pfärdln mittendrin, weil ich will tun Gutes für mein Land. Noch amol: Pfärdln. Wie ich das mochn will, frogst du? Bist du eina von diese Reporter von die Raiffeisen-Blattln vielleicht? Weißt: Die Bürga in diesem Land wolln das, das sag ich dir von Herzen. So. Und jetzt fohrn wir endlich los. Damit ich dir wirklich zeign konn, wo ich hinwüll, nicht woahr?" (Fotos: Der Standard, Fotolia)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 weiter 
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 118
1 2 3
Nochamio! Du musst schon auf die FRANK hören und rechts abbiegen...

Bevor ich die Stimme des dämlichen F. STRONACH für mein Navi verwende, verschenke ich mein Auto :-)

Bissl spät, aber trotzdem

Franz Kaida.

Alter Hut

Schon für meine Becker Traffic Navigation (Baujahr ca. 2003) gab es eine Update-CD mit z.B. der Synchronstimme von Bruce Willis. Bei der Abfahrt hieß es dann "Es kann losgehen Schweinebacken". Es war mir dann aber doch etwas zu nervig, so dass ich wieder auf die Standardstimme umgestellt habe.

Also wenn der Stronach meine Navi-Stimme wäre, müsste ich non-stop lachen...

Erst gestern mit anderen gemeinsam nach Wien gefahren, das Navi des Lenkers war von seinen Kindern auf "Winnetouch" gestellt worden, Da wär' mir sogar der Stronach recht gewesen...

Ich will ein Mundl-Navi.

wie darf ich mir das denn dann vorstellen? WENNST JETZ NET GLEI LINKS FOHRST DONN HAU I DIE DE STIAGN OBE..."

Für mein erstes Navi (auf'm Compaq mit CF-GPS)

gabs meinen bis heute liebsten Favoriten:

Yoda: rechts fahren du musst!

Stronach im Auto?" Brauch ich das?

"Also nochamal, bei diese da Square musst du links abbiegen. Du muast des Autofahren kennen. Aba du verstehst nix vom Autofahren..."

Ui jaaa

Auswahl "Raus ins Grüne": Stimme: Glawischnig: "Immer links halten, bei den Bäumen ausweichen". "In 10km ist eine Stromtankstelle"
Auswahl "Fahrt ins Blaue" : Stimme: "Strache" - "Immer stark rechts halten", "In 10km kommt eine Romagruppe - nicht Anhalten"
Auswahl "1. Mai": Stimme "Faymann": Lehnen sie sich gemütlich zurück, drückens den Roten Knopf - das (mit den) Steuern (über)nimmt ´dann der staatliche Autopilot"
Auswahl "Opa" : Stimme "Stronach" : "Sie müssen selbst fahren, ich bin ja einer von euch - isch bin ein Österreicher und kein Navigationdevice"

Kurz

bei der nächsten Möglichkeit würde ich sie bitten ersichtlich und absichtlich rechts zu fahren.
sollten sie irgendwie daran gehindert werden, oder die Möglichkeit des rechts-fahrens nicht vorhanden sein, dann liegt die Schuld nicht bei mir.

Ja is denn heut scho Sommerloch?

Von Stronach bis Prolo..

das ist ja fast soweit wie von A-B. Oder von 10 bis 11.

This Navi goes up to 11 ! ;-)

Danke fuer das Kommentar! you made my day... nur wie komm ich jetz bei der Arbeit aus dem Lachen wieder raus? :D

hihi...

...Ihr Beitrag fällt unter "kurz UND gut"!-)

Ich hab KEIN Navi

Ist das zu fassen? Ein Autofahrer ohne Navi, Wahnsinn. Bin dennoch zielgenau im Urlaubsort angekommen. Sogar auf der Autobahn kann ich ohne Navi fahren. Einen Straßenplan (offline) hab ich allerdings schon mit und genügte ihn oft. Der Navi-Wahn ist lustig, find ich. Auf der Autobahn hatte fast jedes Auto ein Navi am Fenster hängen.

So ein Navi ist aber auch Teil des Unterhaltungsprogramms waehrend der Fahrt. Mit den ganzen Laermschutzwaenden sieht man ja nimmer, wo man steht. ;)

Naja, ich benutze lieber ein Navi in fremden Städten, als den Stadtplan wieder falten zu müssen. Das ewige an der Seite stehen bleiben, um in den Plan zu schauen, geht mir nicht wirklich ab.

Für mich als Außendiensttechniker war das Navi schon ein Segen.

Je krasser umso Grasser

Willst tauschen? Ich hab ein Navi aber kein Auto....

Niemals, danke ;)

Kriegst nen Keks.

Oder nein, doch nicht. Du bist nicht besonders nur weil du kein Navi hast.

Bin ich doch ;) ich finde sogar ohne Navi ins Büro und dann wieder zurück nach Hause. In der heutigen Zeit ist das schon eine Leistung. Ohne Spaß jetzt.

Posting 1 bis 25 von 118
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.