HP: Wir werden wieder Smartphones bauen

1. Juli 2013, 14:32
6 Postings

Manager bestätigt, dass Konzern an einem neuen mobilen Endgerät arbeitet

2011 hat HP die Entwicklung neuer Smartphones basierend auf WebOS eingestellt. Mittlerweile will das Unternehmen wieder ins Geschäft zurückkehren. Gegenüber dem Indian Express sagte HP-Manager Yam Su Yin, dass HP dumm wäre, nicht wieder ein Smartphone anbieten zu wollen. 

Arbeit an Gerät

Der Senior Director für Consumer PCs und Media Tablets für die Region Asia Pacific erklärte, dass HP im Spiel bleiben müsse. Das Unternehmen würde bereits an einem Gerät arbeiten, das eine andere User-Experience bieten soll. Einen genauen Zeitplan dafür gebe es jedoch noch nicht.

"Nicht zu spät"

Einen erneuten Eintritt in den Markt hält Yam Su Yin trotz starken Konkurrenten wie Samsung und Apple nicht für zu spät. Späteinsteiger müssten zwar einen anderen Ansatz finden, aber es gebe immer noch etwas, das man anders machen könne.

Von WebOS zu Android

HP hatte im Jahr 2010 Palm um 1,1 Milliarden US-Dollar übernommen, die Geräte brachten jedoch nicht den erhofften Erfolg. Das Betriebsystem WebOS wurde Anfang 2013 an LG verkauft. Für seine Tablets setzt HP mittlerweile auf Android. Im vergangenen September waren Gerüchte aufgetaucht, dass HP auch an einem Android-Smartphone arbeiten soll, die sich jedoch nicht bewahrheitet hatten. (red, derStandard.at, 1.7.2013)

  • Die Entwicklung von Smartphones hat HP 2011 eingestellt, nun will das Unternehmen wieder ins Geschäft zurückkehren.
    foto: dapd

    Die Entwicklung von Smartphones hat HP 2011 eingestellt, nun will das Unternehmen wieder ins Geschäft zurückkehren.

Share if you care.