ORF rutscht auf 32,3 Prozent Marktanteil ab

1. Juli 2013, 13:17
48 Postings

Minus 5,5 Prozentpunkte für beide ORF Sender - ATV und Puls 4 gleichauf bei 3,3 Prozent

Die ORF-Quoten sind im Juni wieder einmal ein "Opfer" des Fußballs geworden. Der weitgehend fußballfreie Monat hat den Marktanteil von ORF eins von 17,3 auf 9,9 Prozent einbrechen lassen. Das ist ein Minus von 7,4 Prozentpunkten. Im Vorjahr hatte die Fußballeuropameisterschaft dem Sender noch ein Plus von 5,5 Prozentpunkten beschert. Dank ORF 2, das um 1,9 Prozentpunkte von 20,5 auf 22,4 zulegte, wurde das Gesamtminus der beiden ORF-Programme etwas abgefedert.

In Summe verlor der ORF gegenüber dem Vorjahr 5,5 Prozentpunkte und rutschte somit von 37,8 auf 32,3 Prozent Marktanteil auf allen Ebenen. Die beiden konkurrierenden Privatsender ATV und Puls 4 lieferten sich wieder einmal ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das im Juni unentschieden ausging. Beide Sender hatten einen Marktanteil von 3,3 Prozent, allerdings hatte ATV in der werberelevanten Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen die Nase vorn. Servus TV steigerte sich von 1,1 auf 1,7 Prozent und ATV II von 0,3 auf 0,5 Prozent. Die deutschen Sender blieben im Juni relativ stabil, lediglich Sat.1 lag 0,7 Prozentpunkte und ProSieben 0,4 Prozentpunkte unter Vorjahresniveau. (APA, 1.7.2013)

Share if you care.