Willhaben.at startet Apps für iOS und Android

1. Juli 2013, 11:29
7 Postings

Nutzer können über die Apps Kleinanzeigen durchsuchen und aufgeben

Das österreichische Kleinanzeigenportal willhaben.at reagiert auf den Trend, dass immer mehr Nutzer per Smartphone oder Tablet auf das Internet zugreifen, und Apps für iOS und Android gestartet. Geschäftsführerin Sylvia Dellantonio geht davon aus, dass bis Jahresende 30 Prozent der Zugriffe auf die Seite über mobile Endgeräte erfolgen.

Neue Umkreissuche

Nutzer können auch über die Apps nach Kleinanzeigen suchen und aufgeben, die in die Bereiche Auto & Motor, Jobs & Karriere, Immobilien und Markt gegliedert sind. Zudem ist eine Umkreissuche möglich, die Anzeigen in der Umgebung auflistet. Anzeigen können über Facebook, Twitter, SMS oder E-Mail geteilt werden.

Konkurrenz

Willhaben.at ist in Punkto Zugriffe auf die Website das größte Kleinanzeigen-Portal Österreichs. Bei den Downloadzahlen von mobilen Apps führt im deutschsprachigen Raum allerdings eBay vor der Flohmarkt-App Shpock. (red, derStandard.at, 1.7.2013)

  • Willhaben.at hat Apps für iOS und Android veröffentlicht.
    foto: willhaben

    Willhaben.at hat Apps für iOS und Android veröffentlicht.

Share if you care.