Hugo Boss will Online-Geschäft ausbauen

30. Juni 2013, 09:21
3 Postings

"Wir glauben aber an ein Wachstum des Online-Marktes"

Neben dem Ausbau des eigenen Ladennetzes will der Modehersteller Hugo Boss auch im Internet mehr Kleider verkaufen. "Wir glauben aber an ein Wachstum des Online-Marktes auch für hochwertige Bekleidung und rechnen 2015 mit 150 Millionen Euro Umsatz", sagte der Finanzchef des schwäbischen Unternehmens, Mark Langer, in einem Interview der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). Derzeit erlöse man etwa 50 Millionen Euro über Verkäufe im Internet.

"Noch große Wachstumsmöglichkeiten"

Daneben will Hugo Boss aber auch das eigene Ladennetz ausbauen, vor allem in Asien. "Wir wollen in Asien bis 2015 von heute 15 Prozent auf 21 Prozent kommen", stellte Langer in Aussicht. Zwei Drittel davon sollten auf China entfallen. Aber auch in Europa gebe es "noch große Wachstumsmöglichkeiten". Insgesamt sollten in diesem Jahr 50 neue Läden eröffnet werden, ebenso 2014 und 2015. "Wir werden in diesem Jahr mehr als 150 Millionen Euro investieren und zum Jahresende deutlich mehr als 900 eigene Geschäfte haben", sagte der Manager.

Langer bestätigte zudem die für dieses Jahr in Aussicht gestellten Geschäftsziele. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) werde Hugo Boss im hohen einstelligen Bereich zulegen. (APA, 30.6. 2013)

Share if you care.