Alexa Wesner wird neue US-Botschafterin in Wien

28. Juni 2013, 18:16
40 Postings

Die Unternehmerin und Wahlkampf-Großspenderin aus Texas folgt William Eacho nach

Wien - Wer ihm denn nachfolgen wird, das war William Eacho nicht und nicht herauszulocken. Das Einzige was der US-Botschafter, der Österreich Mitte Juli nach vier Jahren in Richtung Heimat verlassen wird, mit breitem Lächeln dazu sagen wollte, war Folgendes: "Aller Wahrscheinlichkeit nach wird mein Nachfolger jünger und attraktiver sein als ich."

Besser kann man Diplomatie und Galanterie nicht verbinden: Freitag erfuhr der Standard, dass Alexa Lange Wesner als neue Botschafterin für Österreich vorgesehen ist. Die 41-Jährige aus Austin, Texas, stammt aus einer deutsch-baltischen Einwanderer-Familie und ist mit dem Investor Blaine Wesner verheiratet. Das Paar hat drei Kinder.

Spendensammel-Dinner für Obama

Wesner ist Stanford-Absolventin und war erfolgreiche Leichtathletin und Triathletin (unter anderem texanische Meisterin). Daneben arbeitete sie in einer Softwarefirma und gründete Mitte der 1990er Jahre ihr eigenes Hightech-Unternehmen. Derzeit steht sie Be One Texas vor, einer Organisation, die Sozialprojekte fördert. Zudem sitzt sie in Barack Obamas Kultur-Beirat.

Alexa Wesner und ihr Mann waren zuletzt Großspender für den Wahlkampf des Präsidenten. Im Mai 2011 etwa gaben sie ein Spendensammel-Dinner in ihrem Haus in West Lake Hills, Texas, bei dem Obama eine Rede hielt. Die NGO opensecrets.org führt Alexa Wesner als "Bundler" in ihren Listen. Das bedeutet, dass sie reiche Bekannte überzeugte, für Obama zu spenden. Im Wahlkampf 2012 sammelte sie laut Opensecrets.org 508.672 US-Dollar für Obama ein.

Wesners Nominierung muss noch vom US-Senat bestätigt werden. Ein Hearing soll in den kommenden Wochen stattfinden. (Christoph Prantner, DER STANDARD, 28.6.2013)

  • Alexa Wesner folgt auf William Eacho.
    foto: standard/wesner family

    Alexa Wesner folgt auf William Eacho.

Share if you care.