Aufsteiger Monaco startet mit zwei Minuspunkten

28. Juni 2013, 15:25
9 Postings

Nach Ausschreitungen der Fans bei Meisterfeier - Auch ein Heimspiel ohne Zuschauer

Die AS Monaco startet mit zwei Minuspunkten in die Meisterschaft. Wie die französischer Liga (LFP) am Donnerstagabend bekannt gab, wurde der Aufsteiger aus dem Fürstentum für Ausschreitungen seiner Fans belangt. Beim letzten Heimspiel gegen Le Mans hatten Fans nach Schlusspfiff Feuerwerkskörper abgebrannt und das Spielfeld gestürmt. Dabei wurde auch der Schiedsrichter körperlich attackiert. Zusätzlich muss Monaco noch eine Heimpartie vor leeren Rängen austragen.

Die Monegassen präsentierten sich nach dem Wiederaufstieg in die Ligue 1 als Großeinkäufer. Bisher wurden rund 130 Millionen Euro in die Transfers von Radamel Falcao (Atletico Madrid), James Rodriguez, Joao Moutinho (beide FC Porto) sowie Ricardo Carvalho (Real Madrid) investiert. Der milliardenschwere russische Clubboss Dmitri Rybolowlew strebt mit ASM einen Spitzenplatz an. (APA; 28.6.2013)

Share if you care.