48 Tote bei ethnischer Gewalt in Nigeria

28. Juni 2013, 12:15
25 Postings

Bewaffnete Angreifer aus Niger griffen drei Dörfer an

Abuja - Bei mutmaßlich ethnisch motivierter Gewalt sind in Nigeria mindestens 48 Menschen getötet worden. Bewaffnete griffen nach Armeeangaben vom Freitag drei Dörfer im Zentrum des Landes an. Laut nigerianischen Medienberichten wurden zudem mehr als 100 Häuser niedergebrannt. Laut Augenzeugen handelte es sich um eine Vergeltungsaktion für mutmaßliche Viehdiebstähle.

Bewohner vermuteten einen Angriff von Viehhirten der mehrheitlich muslimischen Bevölkerungsgruppe der Fulani auf die vor allem von christlichen Tarok bewohnten Dörfer. Viele Dörfer im unruhigen Nigeria haben eigene Bürgerwehren, um sie gegen Viehdiebe und kriminelle Banden zu verteidigen. Die Auseinandersetzungen führen häufig in eine Spirale von Gewalt und Gegengewalt. (APA, 28.6.2013)

Share if you care.