"Blue Bird"-Festival mit Edwyn Collins im November

28. Juni 2013, 11:48
3 Postings

Von 14. bis 16. November im Wiener Porgy & Bess - Vorverkauf läuft bereits

Wien - Nachdem die 2012er-Ausgabe des "Blue Bird"-Festivals durch den "Constellation-Records"-Schwerpunkt sozusagen zweigeteilt war, geht es heuer in der gewohnt kompakten Form weiter. In einer Aussendung wurden dabei die ersten Highlights vorgestellt. So gibt es vom 14. bis zum 16. November im Wiener Porgy & Bess unter anderem den Schotten Edwyn Collins zu sehen - bekannt durch die Kultband Orange Juice und den Solo-Hit "A Girl Like You".

Die Vienna Songwriting Association (VSA) setzt wie gewohnt auf eine Mischung von historischen Größen und internationalen wie auch nationalen Newcomern. Bis dato stehen neben Collins, Rachel Sermanni, Paul Armfield, Sara Jackson-Holman, Paper Beat Scissors, Dawa und Kidcat Lo-fi fest.

Collins hat 2013 sein Album "Understated" veröffentlicht, nachdem er nach einem Schlaganfall vor einigen Jahren ein Comeback feiern konnte. Mit Rachel Sermanni steht im November ein weiterer Act aus Schottland auf dem Programm. Obwohl Sermanni mit "Under Mountains" erst 2012 debütierte, spielte sie mit ihren verträumten Songs bereits Support-Gigs für Elvis Costello oder Ron Sexsmith.

Dem Folk der etwas düsteren Sorte hat sich hingegen der Brite Paul Armfield verschrieben. Umgesetzt wird dies in einer Melange aus Americana, Chanson und Folk englischer Prägung. Das "Blue Bird" legt auch weiterhin einen Schwerpunkt auf die heimische Szene, wo diesmal die akustische Folkpop-Band Dawa und der Antifolk-Act Kidcat Lo-fi als viel versprechendste Neuentdeckungen aus Österreich angekündigt wurden.

Einen eher klassischen Hintergrund hat die US-Amerikanerin Sara Jackson-Holman aus Orgeon vorzuweisen, die diesen aber in zeitgenössische Gefilde trägt. Der in Kanada lebende Brite Tim Crabtree alias Paper Beat Scissors konnte mit seinem gleichnamigen Debüt das Online-Portal "Pop Matters" überzeugen und setzt für seine folkigen Balladen auf seine hohe Stimme, gezupfter Akustikgitarre und hypnotische Loops. (APA, 28.6.2013)

Share if you care.