Polizei räumte besetzte Schulen in Chile

28. Juni 2013, 09:52
posten

Schüler demonstrierten für kostenfreien Unterricht - Laut Medienberichten 146 Festnahmen

Santiago de Chile - Die chilenische Polizei hat mehr als 20 von Schülern besetzte Schulen in Santiago de Chile geräumt, in denen Wahlbüros für Präsidentschafts-Vorwahlen eingerichtet werden sollen. Dabei seien 146 Menschen festgenommen worden, berichtete die Zeitung "El Mercurio" auf ihrer Website. Die Schüler hatten die Gebäude besetzt, um für kostenfreien Unterricht zu demonstrieren. Nur 36 Prozent der Bildungsstätten in Chile werden vom Staat finanziert.

Zwei Polizisten seien verletzt worden, hieß es. Mehrere Tausend Demonstranten hatten am Mittwoch in der Hauptstadt Santiago de Chile an einer Kundgebung für eine Bildungsreform teilgenommen. (APA, 28.6.2013)

Share if you care.