Böll-Preis an Eva Menasse

27. Juni 2013, 21:23
2 Postings

Aus Wien stammende Autorin wird im November ausgezeichnet

Köln/Wien - Die österreichische Schriftstellerin Eva Menasse erhält den mit 20.000 Euro dotierten Heinrich-Böll-Preis 2013 der Stadt Köln, bestätigte ein Stadtsprecher am Donnerstag einen  Bericht des "Kölner Stadt-Anzeigers".

Die Jury habe sich nach lebhafter Diskussion für die aus Wien stammende Autorin ausgesprochen, die zuletzt den Roman "Quasikristalle" veröffentlichte. Die 43-Jährige soll den Preis am 22. November im Kölner Rathaus erhalten. Der Böll-Preis ist die wichtigste literarische Auszeichnung der Stadt Köln.

Share if you care.