iOS 7 ist mit Kopfbewegungen steuerbar

27. Juni 2013, 12:26
31 Postings

Option für Barrierefreiheit erlaubt Kopfsteuerung mit detaillierten anpassbaren Einstellungen

iPhone-Hersteller Apple hat in seinen Barrierefreiheits-Einstellungen bereits einige Features für Personen parat, die auf irgendein Art und Weise beeinträchtig sind. So kann man zum Beispiel die Farben invertieren, Sprachausgabe aktivieren, Schrift größer stellen und hörbare Signale abspielen lassen. Zu diesen Einstellungen soll jetzt auch noch die Möglichkeit hinzukommen, das iPhone mit Kopfbewegungen zu steuern.

Nach links und rechts

Hinweise soll es dafür bereits in der aktuellen Beta-Version von iOS 7 geben, wie 9to5Mac schreibt. In den "Accessibility"-Einstellungen gibt es dafür einen Menüpunkt namens "Switch", der den User Kopfbewegungen nach links und oder rechts einstellen lässt. Da es offiziell nicht erlaubt ist, Screenshots und Features von iOS 7 preiszugeben, beruft sich 9to5Mac ausschließlich auf einen anonymen Hinweis.

Sehr individuell einstellbar

Da man dazu auch Autoscanning und zahlreiche andere Parameter einstellen kann, dürfte es sich hier um eine sehr individuell anpassbare Möglichkeit handeln. Demonstriert wird das Feature in einem kurzen Video. (red, derStandard.at, 27.6.2013)

Links

9to5Mac

  • Die Kopfbewegungen, mit denen man das iPhone bedienen kann, sind eine Option für Barrierefreiheit am Smartphone
    screenshot: youtube/9to5mac

    Die Kopfbewegungen, mit denen man das iPhone bedienen kann, sind eine Option für Barrierefreiheit am Smartphone

Share if you care.